Rat für Geschäfte in China – Interessante Vorträge in Deutschland

Hamburg, Berlin und München werden am 25., 26. und 27. September 2012 die Städte sein, an denen die Referenten der CHEURAM Consulting Group aus Hongkong Vorträge halten werden, die sich an Unternehmer richten, die ihre geschäftlichen Aktivitäten nach China ausdehnen möchten.

Im einzelnen geht es um folgende Themen:

  • Erläuterung der Rechtsformen, die für ausländische Investoren und Unternehmer in Betracht kommen, unter Einbeziehung von Hongkong
  • Darstellung der Besonderheiten, die es bei der Gestaltung von Verträgen mit chinesischen Geschäftspartnern zu beachten gilt,
  • Schutz von Urheberrechten (Patente, Markenschutz),
  • Erkennung und Vermeidung der eigenen Haftungsrisiken zu kennen und
  • Beschreibung der Möglichkeiten der Rechtsdurchsetzung in China zu beschreiben.

Deutsche und chinesische Juristen sind Referenten.

Die Vorträge finden jeweils von 16:30 bis 20:00 Uhr Kostenbeitrag beträgt  € 50,-

Anmeldungen sind zu richten an info@cheuram.com

Share

China – Vortrag zu rechtlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in Berlin, Stuttgart und München

Unternehmerische Aktivitäten in China sind in aller Munde und so verlockend, weil sie außergewöhnliche Möglichkeiten und Chancen bieten. Dem stehen allerdings auch Berichte und Erfahrungen fehlgeschlagener Projekte gegenüber, so dass Erfolg und Misserfolg deutscher Unternehmen in China eng beieinander liegen und damit zu einer erheblichen Verunsicherung im Hinblick auf ein dortiges Engagement geführt haben.

Deshalb liegt der Schlüssel zur langfristigen geschäftlichen Zufriedenheit in der gründlichen und umfassenden Vorbereitung – und zwar nicht nur durch die Aneignung theoretischen Wissens, sondern in besonderem Maße durch die eigenen Erfahrungen, die nur Praktiker vermitteln überzeugend und werthaltig können.

In einer Vortragsveranstaltung der CHEURAM Consulting Group aus Hongkong und Beijing stellenen langjährig erfahrene Experten (Juristen und Kaufleute) aus Deutschland und China in der 33. Kalenderwoche 2012 in Berlin, Stuttgart und München die Rahmenbedingungen vor, weisen aber auch auf die Fallstricke, Risiken und Gefahren hin, die es in der Praxis zu vermeiden gilt. Sie zeigen anhand von Beispielen ihrer europäischen Klienten deutlich auf, was bei ihnen zum Erfolg geführt hat vorbereitet haben. Wie erhält man z.B. verlässliche Auskünfte über den zukünftigen Geschäftspartner, wo können Patente und Markenrechte überprüft werden, lassen sie sich vor Beginn der Vertragsverhandlungen wirksam schützen?

Die Präsentation zeichnet sich im Vergleich zu ähnlichen Veranstaltungen u.a. dadurch aus, dass die Referenten bewusst kleine und mittelständische Unternehmen ansprichen, umfangreiche Erfahrungen und Referenzen bieten und dank unserer Partner vor Ort in Beijing das in China so wertvolle Netzwerk von Kontakten zur Zentralverwaltung und den Behörden der diversen Provinzregierungen und Branchen anbieten können.

Das Programm umfasst folgende Themen:

Regionaler Überblick

    • Regionale Schwerpunkte der Wirtschaft China
    • Besonderheiten der First, Second und Third Tier Cities

Rechtliche Rahmenbedingungen

    • Gesellschaftsformen, Repräsentanz, Joint Ventures
    • Unterschiede, Gründungsablauf, Erfordernis staatlicher Genehmigungen
    • Vor-  und Nachteile (Risikoabwägung)
    • Hongkong als attraktive Basis und Zentrale

Marken- und Patentrecht

    • Vorbeugender und laufender Schutz
    • Internationale Abkommen

Steuerliche Erwägungen und Gestaltungsmöglichkeiten unter Einbeziehung von Hongkong und Singapur

(Geschäfts-) kulturelle Besonderheiten in China

    • Do´s and Don´ts, abweichende Gepflogenheiten
    • Verhandlungstaktiken

Praktisches Vorgehen

    • Marketing in China
    • Besuch von Messen
    • Zugang zu Netzwerken und Organisationen

Fragen und Antworten aus der Praxis

Nähere Einzelheiten über Zeiten, Orte und Kosten können über info@cheuram.com erfragt werden.

Share